Hafenfest 2016

Die Frankfurter Rundschau über das Hafenfest 2016

Gepostet am Aktualisiert am

(FR, 11.07.16, von Elena Müller)

Das Hafenfest bietet Unterhaltung für jeden und will die Bewohner zusammenbringen. Die Veranstaltung findet bereits zum dritten Mal statt. (Zum 2ten Mal! 🙂 )

„Ich glaube an meinen Traum, ich werde ihn ausleben, ich glaube an meinen Traum, ich werde nicht aufgeben.“ Der Text des Liedes, das die Band Sternentramper am Sonntagnachmittag, dem dritten Tag des Hafenfestes, für die Besucher zum Besten gibt, hat viel gemein mit der Idee, die hinter der Veranstaltung steckt. Das Hafentor mit dem denkmalgeschützten Gebäude soll zu einem Ort der Kultur werden, zu einer Anlaufstelle für Kunstschaffende aus allen Spielarten: Musik, Malerei, Schmuck und Bildhauerei – der Komplex an der Westerburgstraße will neue Heimat sein für alle, die sich als Kunst- und Kulturschaffende gleichgesinnt sind…

Hier geht´s zum vollständigen Artikel:
Frankfurter Rundschau (Elena Müller): 3 Tage Kultur für Alle

Hafentor „Treffen der Musikkulturen“, 2016 – Teil 3: Sonntag

Gepostet am Aktualisiert am

13417692_10207097165934598_3766903714178334979_n

Familientag! Meine Tochter (14) war gestern bereits hier, beim Elektro Groove, und bleibt heute lieber lange im Bett, eine Möglichkeit, die ich an Tag 3 natürlich nicht habe!

Aber lohnt sich, und bei dem Wetter! Die Leute vom Hüpfburg Alarm haben ganze Arbeit geleistet und den halben Vorgarten in einen Abenteuerspielplatz verwandelt!

 

 

Sanja Zivos „Wünsch dir was“ Wand verrät nur dem Kenner, das sie ein Gesamtkunstwerk geschaffen von Punks, Rockern, Technos, Hausbewohnern, Freunden und Verwandten ist!

 

Petra Hommer, Rainer Riegel und ihre Art Box sind auch an Tag 3 noch topfit!

Und was der gute Rene, alias Sternentramper, die ganzen drei Tage so in seinem Hafentor-Eckraum gemacht hat, außer Samstags Technojünger besänftigen und uns am Sonntag Nachmittag in kompletter Bandbesetzung musikalisch zu erfreuen, davon habe ich gar keine Bilder! Bitte um Nachreichung! 🙂

Cemal Uran ist nicht nur ein guter Freund, sondern – wie letztes Jahr – mit seinem Speckstein-Workshop am Sonntag zum Glück auch wieder dabei! Auch hiervon hab ich leider noch keine Fotos. Mir persönlich war Samstag Abend irgendwo mein Handy-Ladegerät abhanden gekommen und so war ich Sonntag leider weder erreichbar, noch konnte ich meine schönen Erinnerungen im Bild festhalten! 🙂

Nach 3 Tagen Reizüberflutung nochmal 2 Stunden abschalten und hören, wie schön Musik sein kann: Danke PatrickP.C. Bryant ’n‘ BassBeat

Pics by hybnersson

Mehr Bilder und Infos auf Facebook!

20:00 Uhr Abbau. Sorry, wir sind jetzt doch alle ganz happy, das Deutschland es nicht ins Endspiel geschafft hat! 🙂  Übertragung Frankreich-Portugal sparen wir uns, wegen zu geringer Nachfrage von Franzosen und Portugiesen. Vielleicht nächstes Mal!

By the way: Wir freuen uns über Sponsoren (!) und Mitmacher, nicht nur beim nächsten Hafenfest, sondern generell hier am Hafentor! Gerne melden!

Gruß & Dank an die Hanau Hafen GmbH und auf weitere gute Zusammenarbeit!

Der Freitag und Der Samstag

Hafentor „Treffen der Musikkulturen“, 2016 – Teil 2: Samstag

Gepostet am Aktualisiert am

13327465_10207097165574589_2189915410308066631_n

10:00 Uhr: Nachtwachenablösung! Neuer Tag, neuer Aufbau, Währungseinführung des „Techno-Talers“ (LG an Steffen Henkel)!

An dieser Stelle „Vielen Dank & bis zum nächsten Mal!“ an Heidi´s Frühstücks & Partyservice für Verköstigung der Besucher, Freikaffee & Gute Laune!

13645363_754847884658268_9026364619593977994_n

 

Kommt vorbei die Sonne lacht und tanzt😎😎😎😎😎

Nachmittag & Abend erwartungsgemäß schön, laut und bunt!

Des Abends: Plötzlich ist der Ton weg. Zahlreiche anwesende Superfachleute (inklusive mir) haben zahlreiche Vorschläge, aber letzendlich identifiziert nur der herbei telefonierte Daniel (45 Minuten, ich weiss nicht von woher aber weit, Eventservice Bad-Vilbel)  innerhalb kürzester Zeit ein defektes Mischpultnetzteil (scheint mehrere zu haben, hat alles noch geleuchtet und der Monitor war auch noch an!) als Fehlerursache und ist sogar in noch kürzerer Zeit in der Lage, diese zu beheben! Gerade noch rechtzeitig für 2 Stunden ordentliche, großstädtische Lärmbelästigung!

Derweil besänftigt der anwesende Sternentramper anschwellenden Unmut

13590304_10207323028541022_7817452314504346846_n

Mehr Bilder und Videos auf Facebook!

0:00 Uhr: Unter polizeilicher Aufsicht endet der Tanzparty-Teil des Tages, sowie der Getränkeverkauf, vereinbart pünktlich.

Die ein oder andere junggebliebene Hausmitbewohnerin – nicht zu vergessen Heidi! – hat (vermeintlich, bei Andrea Berg kommt das auch alles aus dem Computer!)  das erste Mal zu elektronischen Klängen getanzt, und ist – auch dank des unermüdlichen Einsatzes des Jägermeister-Teams – noch in Partylaune… Die Nachtwache zumindest freut sich über lautstarke Beschallung aus der Wohnung, mit den Blümchen davor, im ersten Stock, mit fröhlicher Schlagermusik bis Sonntagmorgen um 5:00… 🙂

Teil 1: Der Freitag – Teil 3: Der Sonntag

 

Hafentor „Treffen der Musikkulturen“, 2016 – Teil 1: Freitag

Gepostet am Aktualisiert am

Das Hafenfest 2016 , schön war´s, spannend und – als Beteiligter, erwartungsgemäß –  ein bisschen anstrengend.  Dieses Jahr nicht bei simultaner elektro-analoger Zwangsbeschallung, auf der großen Wiese neben dem Gebäude, sondern – aus Gründen! – entspannt im Vorgarten des Hafentores, verteilt auf drei Tage herrlichen Sommerwochenendes.

Das bewährte Veranstalterteam, rund um Sunny Entertainment, barbizz e.V., KUZ-Hanau, und – nicht zuletzt – der Baugesellschaft Hanau GmbH, hatte die Vorjahres-Party genauestens analysiert, seine Schlüsse daraus gezogen, und Freitag Vormittag, Punkt 7:00 Uhr in der Früh, beginnt der Aufbau für ein langes Wochenende:

Dank der fleißigen Heinzelmännchen der, sehr guten!, Firma Eventservice werden wir in Windeseile mit modernster digitaler Licht- und Tontechnik ausgestattet. „Wo liegen eigentlich die Kabel?“ „Das scheint alles irgendwie per Funk oder w-lan oder Zauberei zu funktionieren“… Eine Tatsache, die uns – ohne die geradezu unglaubliche Hilfsbereitschaft von Firmenchef Daniel (Foto unten links im Bild) – allerdings im Zusammenhang mit der Übereinkunft „Wozu sollen wir eigentlich am Techno-Tag nen „teuren“ Technikprofi bezahlen“, fast noch zum Verhängnis geworden wäre… 😉

Sonniges Wetter verspricht gute Laune und so wars dann auch das ganze Wochenende!


Freitag

13325565_10207097165534588_7500928444079752083_n

Das Hafenfest startet auf internationalem Niveau, mit den submadics und ALYZEE,  die Anzahl derer, die Livemusik zu schätzen wissen, steigt im Laufe des Abends langsam, aber stetig, an.

Pic by hybnersson

13576847_877088975731133_2797894810260612898_o

 

Das Ganze findet seinen stimmungsvollen Höhepunkt mit den Auftritten von Encore und Alberta Rush

Pics by hybnersson

 

0:00 Uhr, die Rock-Night beendet den „lauten“ Teil des Abends. Die Anwohner sind betrunken und begeistert, oder entsetzt, Zwischentöne (ganz lieber Gruß an meine Nachbarin!) eher die Ausnahme.

Mehr Bilder und Videos vom Freitag auf Facebook

Teil 2 „Der Samstag“ und Teil 3 „Der Sonntag„.

Ausschreibung: Livebands fürs „Hafenfest“ Open-Air 2016!

Gepostet am Aktualisiert am

Vom 8. bis zum 10. Juli 2016 findet auf dem Hafenplatz zum zweiten Mal das „Hafenfest“, Hanaus neues Open-Air-Festival statt!
Nach dem fulminanten Start im letzten Jahr erstreckt sich das Hafenfest dieses Jahr gleich über erfreuliche drei Tage!

bandsgesucht

Anmelde-Stopp!

Liebe Interessenten,

erstmal vielen Dank für Euer großes Interesse und Eure zahlreiche Resonanz! Wir haben leider nur eine begrenzte Anzahl an Auftritts-Slots zu vergeben und bereits jetzt mehr spannende Anmeldungen aus verschiedensten Genres, als wir unterbringen können.

Deshalb möchten wir die bisherigen Anmeldungen jetzt erstmal in Ruhe sichten und bewerten. Wir hoffen, ihr habt dafür Verständnis!

Wir melden uns, falls wir noch Möglichkeiten für weitere Liveacts sehen!

Viele Grüße & Vielen Dank,

die Leute von der IG-Hafentor


Für die Programmgestaltung der Livemusiknacht am Freitag, den 08. Juli und für entspannte musikalische Klänge am Sonntag, den 10. Juli suchen der Barbizz e.V., die IG Hafentor und das KUZ Hanau hiermit nach Musiker/innen und Bands!

Wir suchen:

  • Regionale oder überregionale Livebands und Musiker/innen
  • Überzeugungstäter/innen, die mit Mitteln der (weitestgehend) analogen Klangerzeugung (Gitarren!) ein möglichst breites Publikum für ihre Kunst begeistern können
  • Unentdeckte Talente!

Wir brauchen von euch:

Eine aussagekräftige Bewerbung an die E-Mail Adresse: 

Diese sollte beinhalten:

  • Das machen wir! (Selbstbeschreibung)
  • Hier ist der Beweis! (Links, Webseiten, Aufnahmen, Videos,…)

Ihr bekommt von uns:

  • Respekt
  • eine vollausgestattete Bühne mit guter Technik und eine komplette Backline
  • zahlreiches Publikum
  • Verpflegung
  • 100€ pro auftretendem Musiker (gedeckelt bei 500€ pro Band)
  • … einen ganz besonderen Rahmen, der in Hanau seines Gleichen sucht.

Die IG Hafentor freut sich auf euch!